17. Schülerprojektwettbewerb „Schüler staunen“

Am 19. Oktober 2016 fiel der offizielle Startschuss zum 17. Schülerprojektwettbewerb des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg (StALU MM) und seiner Partner „Schüler staunen...“ 2016-2018. SchülerInnen der Klassenstufen 1-12 aus der Hansestadt Rostock und dem Landkreis Rostock sind aufgerufen, sich am umweltbezogenen Schülerprojektwettbewerb des StALU MM und seiner Partner aktiv zu beteiligen. Einsendeschluss ist der 31. März 2018.

EUCC-D betreut gemeinsam mit dem StALU MM den Themenkreis VI "Unsere Ostseeküste" mit den folgenden Fragestellungen:

• Einzigartig? Unternehmt in Gedanken eine Weltreise und findet heraus, was unsere Küste so unverwechselbar macht!
• Küste im Wandel: Unsere Küste ist ständig in Bewegung. Wie sah sie gestern aus? Wie könnte sie morgen aussehen?
• Holz oder Beton? Erforscht, warum natürliche Baumaterialien im Küstenschutz mitunter besser geeignet sind als andere und wo ihre Grenzen liegen!
• Müllkippe Ostsee – Woher kommt Plastik am Strand und wie lässt es sich reduzieren?
• Seegras & Co. – Was tun mit dem angespülten Treibgut am Ostseestrand?

Ihr habt Lust, euer Wissen und Können zu dem Themenkreis „Unsere Ostseeküste“ zu erweitern und euch am Wettbewerb zu beteiligen? Setzt euch mit uns in Verbindung - wir unterstützen euch gern:

EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V.
Seestraße 15
18119 Rostock-Warnemünde

Nardine Stybel (Geschäftsführung)
0381/ 5197 279
stybel@eucc-d.de

 

Teilnahmebedingungen:

WER? Teilnahmeberechtigt sind alle SchülerInnen der Klassen 1 bis 12 aus der Hansestadt und dem Landkreis Rostock, die einzeln/ als Projektgruppe/ als Klasse antreten.
WIE? Der Wettbewerbsbeitrag wird maßgeblich und erkennbar von euch selbst bearbeitet - beratende Unterstützung von Lehr- und Fachkräften ist gern gesehen und zulässig. Nehmt vor Projektbeginn unbedingt Kontakt zu den Fachpartnern des Wettbewerbs auf!
WAS? Das Projektthema entspricht der Ausschreibung (siehe Ausschreibungstext).
WANN? Einsendeschluss ist der 31. März 2018.
BEWERTUNG: Eine Fachjury mit vorgeschalteten Fachgremien bewertet die Projekte unter Berücksichtigung der Altersstruktur und der Schularten. Nähere Infos zu den Bewertungskriterien findet ihr in den Ausschreibungstext.
PREISE: Es winken attraktive Geld- und Sachpreise im Gesamtwert bis zu 5.000,- €, interessante Exkursionen sowie breite Präsentationsmöglichkeiten in der Öffentlichkeit (Medien, öffentliche Projektpräsentationen, Ausstellungen u. v. m.).
SIEGEREHRUNG: Die Preisträger werden in feierlichem Rahmen durch die Wettbewerbspartner anlässlich des Weltumwelttages im Juni 2018 öffentlich geehrt.


EUCC-D war bereits im 15. und 16. Schülerprojektwettbewerb 2012-2014 und 2014-2016 Wettbewerbspartner.

Zurück