Ausstellung Fischerei & Aquakultur in Kiel

© Peer Brockhöfer

Die Fischerei ist eine der prägendsten Kulturen an den Küsten von Nord- und Ostsee. Sie trägt jedoch nur noch wenig zu unserem alltäglichen Bedarf an Fisch und Meeresfrüchten bei, immer größer wird der Anteil importierter Güter. Um den steigenden Bedarf zu decken, setzen wir zunehmend auf Aquakultur, also die Kultivierung von aquatischen Organismen wie Fischen und Muscheln. Was kann diese Entwicklung für die traditionelle Fischerei bedeuten? Welche Probleme und Potentiale sind für Fischerei und Aquakultur in unseren Gewässern zu erwarten? Und welche Rolle spielen wir dabei?

Diesen Fragen ging der Fotowettbewerb „Fischerei & Aquakultur“ nach, der im Rahmen des EU-Projektes AQUAFIMA von EUCC-D durchgeführt wurde. Von den über 400 Beiträgen wurden rund 40 großformatige Bilder für die gleichnamige Fotoausstellung ausgewählt, die seit Ende 2013 an zentralen Küstenstandorten gezeigt wurde, so z.B. im Deutschen Meeresmuseum in Stralsund. Vom 09. März bis zum 15. April ist die Fotoausstellung im Kieler Rathaus zu Gast.

Die Ausstellung wird am 9. März durch den ersten stellvertretenden Stadtpräsident und Geschäftsführer des Landessportfischerverbandes Schleswig-Holstein Robert Vollborn eröffnet. Zur Ausstellungseröffnung wird neben Vertretern der Küsten Union auch ein Vertreter der Kieler Meeresfarm anwesend sein und Eindrücke der Muschelsaison 2015/16 vermitteln. Die Eröffnung findet um 17:00 Uhr im Raum 184 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, die Ausstellung und Eröffnungsveranstaltung zu besuchen.

Adresse: Rathaus Kiel, Fleethörn 9, 24103 Kiel, Raum 184

Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 8:00 - 18:00 Uhr

Webseite: www.kiel.de

Medien: Pressemitteilung & Ausstellungsplakat

Zurück