Kulturgut im Visier

In diesem Sommer finden gleich zwei Fotowettbewerbe zu kulturellem Erbe statt.
Jeder Teilnehmer kann für einen oder für beide Wettbewerbe jeweils bis zu drei Beiträge einreichen und sie online in unsere Wettbewerbsdatenbanken hochladen. Dann noch mit einer passenden Botschaft versehen. Fertig!

Der Einsendeschluss für beide Wettbewerbe ist der 15. Oktober 2019.

Kulturelles Erbe in europäischen Fischereigemeinden
 
Für den Fotowettbewerb, der im Rahmen des Projektes CHERISH stattfindet, sind Fotos zum kulturellen Erbe in Fischereigemeinden gefragt. Egal ob stimmungsvolle Aufnahmen von Fischern, lokalen Fischgerichten, traditionellen Booten oder regionalen Festivals – alle Einsendungen, die einen Eindruck der Vielfalt, des Stellenwerts und der traditionellen Bedeutung der Fischereikultur vermitteln, können am Wettbewerb teilnehmen. Die Aufnahmen sollten dabei in einer unserer Partnerregionen entstanden sein (Mecklenburg-Vorpommern (DE), Ostmakedonien & Thrakien (EL), Minho-Lima (Litoral Norte) (PT), Insel Mallorca (ES), Region Riga (LV), Abruzzen (IT), Insel Zypern (CY), Provinz Zeeland (NL)).
 
Die aussagekräftigsten Bilder werden in einer Wanderausstellung in ganz Europa gezeigt und mit Gutscheinen für Fotoprodukte der Firma Pixum oder regionalen Preisen aus unseren Partnerländern belohnt.
Der Gewinner des Hauptpreises kann sich über eine Reise zur Eröffnung der ersten Station unserer Fotoausstellung sowie zum lokalen Festival „Fira Nàutica i Mostra Gastronòmica de la Sípia“ im kommenden April auf der Insel Mallorca freuen!

Weitere Informationen, die Teilnahmebedingungen sowie den Link zur Wettbewerbsdatenbank finden Sie unter www.interregeurope.eu/cherish.

tl_files/eucc_images/img/projekte/CHERISH/Bild6.png

UNESCO-Welterbestätten und Biosphärenreservate im südlichen Ostseeraum

Bilder aus den schwedischen, litauischen und deutschen UNESCO-Welterbestätten und Biosphärenreservaten im südlichen Ostseeraum können für den Fotowettbewerb, der im Rahmen des Projekts DUNC (Development of UNESCO Natural and Cultural Assets) stattfindet, eingereicht werden. Die Wettbewerbsfotos sollen dabei einen Eindruck der Besonderheit, Schönheit und Einzigartigkeit der UNESCO Natur- und Kulturerbestätten im südlichen Ostseeraum vermitteln.

Die kreativsten Kompositionen werden anschließend von einer Jury mit Experten aus Litauen, Schweden und Deutschland ausgewählt und prämiert. Eine Reise zur UNESCO-Welterbekonferenz, die im kommenden Frühjahr in Karlskrona (Schweden) stattfindet, ist dabei der Hautpreis des Wettbewerbs.
Weitere Preise sind Gutscheine für Fotoprodukte der Firma Pixum oder regionale Preise aus den Partnerländern. Zudem werden die siegreichen Fotografien in einer Wanderausstellung im südlichen Ostseeraum zu sehen sein sowie in einem Fotokalender veröffentlicht.

Mehr Informationen, die Teilnahmebedingungen sowie den Link zur Wettbewerbsdatenbank finden Sie unter www.dunc-heritage.eu.

tl_files/eucc_images/img/projekte/CHERISH/Bild5.png

Zurück