Ausstellungseröffnung The Universal Sea – Pure or Plastic!?

The Universal Sea – Pure or Plastic?! widmet sich der Entwicklung neuer Ideen rund um das Thema Meeresmüll. Es verbindet Kunst, Wissenschaft, Technologie und Unternehmen, um neue Denk- und Lösungswege zu finden.

Im Rahmen des Projektes setzen sich weltweit Künstler mit dem Thema Plastikmüll in den Ozeanen kreativ auseinander. Hunderte künstlerische Ideen wurden zum ersten Projekt-Call eingereicht und durch eine interdisziplinäre Jury sowie durch eine öffentliche Abstimmung bewertet. Die 5 Gewinner zeigen ihre Kunstwerke nun in Miniatur-Form im Rahmen einer europäischen Wanderausstellung. Auch die besten 100 künstlerischen Ideen sind als Fotografien vertreten. EUCC-D unterstützt das Projekt als wissenschaftlicher Partner, stellt aktuelle Daten und Fakten zusammen und transferiert einen Großteil der Meeresmüllaussstellung „Mensch • Müll • Meer“ zu den zentralen Ausstellungsorten. 

Am 22.04.2018 fand die Eröffnung der Kunst- und Wissenschaftsausstellung im Centre for Polish Sculpture in Oronsko, Polen, statt. Auch die 5 Gewinner waren anwesend und stellten ihre Kunstwerke in einem Workshop vor.

Bis zum 10.06.2018 lassen sich die Ausstellungsstücke bewundern, danach tourt die Ausstellung durch Europa, wobei jeweils einige der Gewinnerkünstler anwesend sein werden und verschiedene Workshops angeboten werden.

Die nächsten Projekt-Stationen:

  • 05.-06. Juni 2018 – Helsinki, Finnland
  • 09.-10. Juni 2018 – Pristina, Kosovo
  • 21.-22. Juni 2018 – Amsterdam, Niederlande
  • 13.-14. September 2018 – Barcelona, Spanien
  • 20.-21. September 2018 – Venedig, Italien
  • 06.-07. Oktober 2018 – Berlin, Deutschland

Der mediale Projektabschluss findet im Rahmen eines Festival im Oktober 2018 in Budapest statt.

Mehr Informationen unter www.universal-sea.org

tl_files/eucc_images/img/projekte/The Universal Sea/The Universal Sea Logo.jpg  tl_files/eucc_images/img/projekte/The Universal Sea/eu_flag_creative_europe_co_funded.jpg

Zurück