Coastal & Marine

Dieses englischsprachige, illustrierte Magazin wird von der Coastal & Marine Union in der Regel vierteljährlich herausgegeben. Es greift Themen aus Küstenmanagement, Planung sowie Küsten- und Naturschutz auf.

Das Magazin wurde Ende 2008 von CoastLine in Coastal & Marine umbenannt.

Mitglieder der Coastal & Marine Union erhalten Coastal & Marine kostenlos. Auch Nicht-Mitglieder können das Magazin abonnieren. Die Coastal & Marine Union bietet Coastal & Marine als Medium für Ihren Artikel oder Ihre Broschüre (Sonderausgabe) an. Details hierzu finden Sie auf der Homepage der Coastal and Marine Union.

NEU: Coastal & Marine 3-2016: Coastal Management – Training & Supporting Tools

Im Projekt BONUS BaltCoast hat EUCC-D zwei von drei geplanten Ausgaben des Coastal & Marine Magazine veröffentlicht. In „Recalling ICZM – Insights from the Baltic“ werden das Projekt BONUS BaltCoast sowie der im Projekt implementierte Systemansatz für ein nachhaltiges Management der Ostsee vorgestellt. Besonderer Fokus der Ausgabe ist die Re-Analyse einiger IKZM Fallstudien im Ostseeraum (Coastal & Marine 2-2016: Recalling ICZM – Insights from the Baltic).

Ältere Ausgaben:

Im Rahmen des Projektes AQUAFIMA hat EUCC-D in 2014 eine Coastal & Marine Sonderausgabe zum Thema Aquakultur im Ostseeraum veröffentlicht (PDF).

Sonderreihe “Coastal Climate Change”

EUCC Deutschland hat vier Ausgaben einer Sonderreihe mit dem Titel “Coastal Climate Change” co-editiert. Der räumliche Schwerpunkt der Beiträge im Themenfeld Klimawandel und Klimaanpassung liegt im Ostseeraum.

Ausgabe #1: Coastal protection (2011)
Ausgabe #2: Ports and renewable energies (2013)
Ausgabe #3: Beach and water management (2014)
Ausgabe #4: Biodiversity and nature conservation (2014)

EUCC-Deutschland hat 2007 eine Sonderausgabe zu "Coastal Management in Germany" herausgebracht.

 

Weitere Sonderausgaben werden von der Coastal & Marine Union angeboten. Bitte wenden Sie sich mit Fragen bzgl. Abonnements oder eigener Beiträge an admin@eucc.net.