Berichte & Hintergründe

BSH: 2. Konsultationsrunde des Entwurfs des Raumordnungsplans in der deutschen AWZ

Im Rahmen der Fortschreibung der Raumordnungspläne für die deutsche AWZ in der Nord- und Ostsee sind weitere Stellungnahmen zum überarbeiteten Planentwurf bis 25.6. möglich.

Zero Pollution: Vast majority of Europe’s bathing waters meet the highest quality standards

The annual Bathing Water report shows that in 2020, almost 83 % of Europe’s bathing water sites met the EU’s most stringent ‘excellent’ water quality standards.

Hilfen für Ostseefischer bei endgültiger Stilllegung werden umgesetzt

Klimawandel und dadurch bedingte Faktoren, wie zu wenig Sauerstoffgehalt im Wasser und ein zu geringer Zustrom von Salzwasser, machen die Situation der Fischbestände in der Ostsee weiterhin schwierig.

Unterwasserlärm betrifft Pinguine genauso wie Wale und Delfine

Die Weltmeere werden immer stärker durch vom Menschen verursachten Lärm belastet.

Wie gesund ist die Ostsee?

Ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung der Universität Hamburg hat einen Index entwickelt, mit dem sich der Zustand der Ostsee bewerten lässt. 

Auf Pellworm und Föhr sollen Wiesenvögel stärker geschützt werden

Die Pilotprojekte des Umweltministeriums S-H, bei denen während der Brutzeit von Wiesenvögeln in ausgewählten Hotspots auf Gänsevergrämung verzichtet werden soll, starten zum 1. April.

Gefahr durch Munitionsaltlasten für die Umwelt in Nord- und Ostsee

Der Bund und die Küstenländer haben auf Veranlassung der Umweltministerkonferenz das Risiko für Mensch und Umwelt bewertet. Künftig sollen die wissenschaftliche Forschung und die Entwicklung von Bergungs- und Entsorgungsverfahren verstärkt werden.

Fisch des Jahres: Thünen-Institut schaltet Herings-Dossier frei

Der Hering ist "Fisch des Jahres 2021". Aus diesem Anlass hat das Thünen-Institut viel Wissenswertes über den bekannten und wirtschaftlich bedeutenden Speisefisch in einem Online-Dossier zusammengestellt.

Neue Naturschutz-Projekte im Bundesprogramm Biologische Vielfalt

Das Bundesumweltministerium und das Bundesamt für Naturschutz fördern zehn neue Naturschutzprojekte in ganz Deutschland.

Lokale Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerqualität

Die Kultivierung von Muscheln, Makroalgen und Makrophyten kann durch Aufnahme und Bindung von Nährstoffen lokal die Gewässerqualität verbessern.

Die Lautsphäre des Ozeans und anthropogener Lärm

Durch Bauarbeiten im Meer, die Schifffahrt und die Gas- und Ölförderung werden die Ozeane immer lauter. Eine umfassende internationale Studie zeigt, dass von diesem Lärm weit mehr Tierarten in ihrem Verhalten betroffen sind, als bisher angenommen.

Interview: Unterwasser-Hotels für marine Lebewesen in der Kieler Förde

Im Rahmen des Moduls Ocean Sustainability der Kieler Universität entwickelten Studentinnen das Projekt Living Seawalls – Greening the Kieler Förde. Ziel ist es neue Lebensräume zu erschaffen und Biodiversität zu fördern, an Orten, die stark von Menschen überformt wurden.

Online-Bürgerdialog zur Bioökonomie startet

Der Begriff der Bioökonomie wird in der politischen Diskussion immer präsenter. Doch die dahinterstehenden Ideen und Konzepte zur Nutzung biologischer statt fossiler und chemischer Rohstoffe sind in der Öffentlichkeit kaum bekannt.

Wärmere Winter führen zu weniger Heringsnachwuchs in der westlichen Ostsee

Forschende vom Thünen-Institut für Ostseefischerei zeigen, dass vor allem die Erwärmung des Meerwassers im Winter zu massivem Rückgang der Heringslarven führt.

Neue Untersuchungen bestätigen Munitionsbelastung in der Ostsee erneut

Seit einigen Jahren wird die Belastung der Ostsee durch Kampfmittelaltlasten intensiv untersucht. Das Thema soll nun mit einer Reihe neuer Projekte und Veranstaltungen vertieft werden, um vom Wissen zum Handeln zu kommen.

Start der UN-Dekade für Ozeanforschung

Bis 2030 sollte die Weltgemeinschaft deutlich mehr in die Meereswissenschaften investieren, um Lösungen für die globalen Herausforderungen zu finden. Das ist das übergeordnete Ziel der UN-Dekade für Ozeanwissenschaften für nachhaltige Entwicklung 2021-2030.

GoNature: Tausend Möglichkeiten, sich für die Natur einzusetzen

Neue Online-Plattform ermöglicht insbesondere Jugendlichen aktiven Naturschutz direkt vor Ort.

Kieler Innovationsraum für blaue Bioökonomie erhält europäische Auszeichnung

Der Kieler Innovationsraum Bioökonomie auf Marinen Standorten (BaMS) erhält das Bronze-Zertifikat für exzellentes Management. 

The making of an ocean commission: A celebration of IOC's 60th anniversary

During the sixty years of its existence, the IOC, which now has 150 Member States, has gradually reoriented its emphasis towards systematic, sustained observation systems and the overarching concept of sustainable development. But the scope of its mandate was not always clear.