Berichte & Hintergründe

Neuer Klimabericht für den Ostseeraum (BACC III) in Arbeit

Der zweite Sachstandsbericht zum regionalen Klimawandel und seinen Auswirkungen auf den Ostseeraum von 2015 wird zurzeit von Wissenschaftlern des internationalen Baltic Earth-Netzwerks aktualisiert.

UN agrees to nine marine ecologically significant areas in the Baltic Sea

Improved knowledge about the EBSA areas will facilitate maritime spatial planning and ensure the protection of unique biodiversity.

HELCOM report on coastal fish in the Baltic Sea

HELCOM recently published a report assessing coastal fish in the Baltic Sea during 2011-2016. According to the report, only about half of the assessed areas obtain a good status.

Wadden Sea discuss marine litter at World Heritage sites

In line with the World Heritage Marine Programme, World Heritage marine managers share a wealth of solutions and best practices on how to deal with the conservation challenges they face.

Wadden Sea harbour seals bear more pups than ever

According to the Trilateral Wadden Sea Cooperation's annual survey, 2018 has seen the highest number of seal pups since 1975 with Schleswig Holstein seeing the largest increase of 15%.

Europe's vast and diverse regional seas

MPA coverage across Europe's seas is much higher in coastal waters than in offshore waters meaning that biodiversity features are not adequately represented in the MPA network.

Bundesregierung startet Portal zur Vorsorge gegen Klimaschäden

Die neue Online-Plattform bietet kostenlose Klimainformationen, die für die Analyse von Risiken und die Planung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel notwendig sind.

Wie kommt der Plastikmüll ins Meer?

Der WWF unterstreicht die Notwendigkeit einer globalen „erweiterten Produktverantwortung“, bei der Unternehmen die Verantwortung für ihre Kunststoffverpackungen übernehmen müssen.

Dringender Appell für mehr Meeres- und Klimaschutz

Die Kieler Erklärung fordert die UN, alle Länder und Wissenschaftler auf, unverzüglich und entschieden gegen Sauerstoffmangel, Meeresverschmutzung, Nährstoffeintrag und Erderwärmung vorzugehen.

Bootsrumpf-Anstriche – ein Problem für unsere Gewässer

Das Umweltbundesamt empfiehlt eine strengere Kontrolle von Bioziden in Antifouling-Anstrichen für Boote und die Einführung regionaler Regelungen für die Ostsee, Nordsee und Binnengewässer.

Drugged waters – how modern medicine is turning into an environmental curse

Nature-based solutions for waste water treatment could bring about great improvements in water quality but more investment is needed.

Naturbewusstseinsstudie: Deutsche wollen besseren Meeresschutz

Eine große Mehrheit der Deutschen sieht die Vermüllung der Meere durch Plastik als Gefahr für den Naturschutz und unterstützt die Einrichtung von Meeresschutzgebieten.

ICES hat EU-Fangquotenempfehlungen für die Ostsee herausgegeben

Die NGOs Deutsche Umwelthilfe und Our Fish fordern die Bundes-Landwirtschaftsministerin auf, die wissenschaftlichen Empfehlungen zu respektieren.

11-Punkte-Programm zum Meeresschutz in Niedersachsen

Eine aktuelle Bestandsaufnahme zeigt, dass die deutsche Nordsee den geforderten guten Zustand bislang nicht erreicht und dass weitere Anstrengungen vonnöten sind. Die Bestandsaufnahme kann bis 31. August 2018 kommentiert werden.

13. Trilaterale Regierungskonferenz zum Schutz des Wattenmeeres

Die vierjährige Präsidentschaft Deutschlands wird sich auf die Umsetzung der neuen trilateralen Bildungsstrategie sowie die Arbeit an einem einheitlichen integrierten Managementplan für das Wattenmeer als eine ökologische Einheit konzentrieren.

Forscher finden TNT in Ostsee-Muscheln

Das Problem der Munition in unseren Meeren wird immer dringender. "Aus den Augen, aus dem Sinn" ist ein gefährlicher Ansatz, denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis die austretenden Schadstoffe auf unseren Tellern landen.

Mikroplastik aus der Landwirtschaft: Selbst im Bio-Dünger steckt es drin

Mikroplastik tritt in unseren Wasserkreislauf über Quellen ein, die wir uns nicht einmal vorstellen konnten. Die Forschung beginnt gerade erst, das Ausmaß des Problems zu verstehen.

Neue Aufspürmethode für Geisternetze im Test

Ein internationales Team arbeitet daran, wirtschaftlich verwertbare Recyclingmöglichkeiten für in der Ostsee verloren gegangene Netze zu finden.

Sandaufspülungen ersetzen Sandverluste auf Sylt

Flexible Sandgewinnung und Sandaufspülungen Operationen sind kostenintensiv aber notwendig für den Küstenschutz.

Früh dran: Erster Hering landet in Stellnetzen

Erhöhte Wassertemperaturen könnten eine Ursache für den frühen Start in die Heringssaison und auch für die hohe Larvensterblichkeit in den vergangenen Jahren sein.